Aktuelles

Berner Energieabkommen

Im Dezember 2011 hat die Gemeinde Schwarzenburg mit dem Kanton das Berner Energieabkommen „BEakom“ unterzeichnet. Mit diesem Leistungsvertrag verpflichtet sich die Gemeinde, in den nächsten Jahren auf Gemeindeebene verschiedene Massnahmen im Energiebereich umzusetzen und systematisch die kommunale Energiepolitik zu verstärken. Sie erhält vom Kanton dafür Beiträge.

Der Gemeinderat erhofft sich von diesen Massnahmen eine effizientere Energienutzung und die Förderung einheimischer Energien auf dem Gemeindegebiet sowie eine nachhaltige Entwicklung im Bereich der Energie.

Wie in der „Philosophie BEakom“ erläutert, sollen nur Massnahmen umgesetzt werden, welche ökologisch und ökonomisch sinnvoll sind. Angesprochen sind vor allem Themen wie Beleuchtung, Stromerzeugung, Warmwasser, energieeffizientes Bauen und Sanieren, Kommunikation (Bevölkerung und Schulen) sowie Förderprogramme.

Die Umsetzung der Basis-Energiemassnahmen dauert von 2012 bis 2016.

Interview mit Gemeinderat Andreas Kehrli