Öffentliches Mitwirkungsverfahren - Ortsplanungsrevision

mehr

Aktuelles

Mottfeuer schaden der Umwelt

Mottfeuer schaden der Umwelt

28.02.2018

Welche Abfälle darf man im Freien verbrennen?

Immer wieder erhalten wir Klagen über beissende Rauchschwaden der Mottfeuer. Wir möchten Sie deshalb an die gesetzlichen Vorschriften erinnern:

Luftreinhalteverordnung Art. 26a

(1)       Werden Abfälle verbrannt oder thermisch zersetzt, so darf dies nur in Anlagen nach Anhang 2 Ziffer 7 erfolgen (KVA=Kehrichtverbrennungsanlagen).

(2)       Ausgenommen sind:
            a)    die Verbrennung von Abfällen nach Anhang 2 Ziffer 11 (Zementwerke)
            b)    trockene natürliche Wald-, Feld- und Gartenabfälle. Diese dürfen im Freien verbrannt werden, wenn nur wenig Rauch entsteht.

Kantonales Abfallgesetz

Verwertbare Abfälle sind in den Materialkreislauf zurückzuführen.

Soweit die gesetzlichen Vorschriften. Was heisst das konkret?

  • Grünabfälle sollen kompostiert werden -  am besten im eigenen Garten oder auf dem Quartierkompost. Für den Baum-, Hecken- und Strauchschnitt empfehlen wir Ihnen, den ko­stenlosen Häckselservice im Frühling und Herbst zu benutzen. Kleinere Mengen können werktags von 8-20 Uhr in der Sammelstelle Brüllen entsorgt werden.
  • Rauchende Mottfeuer sind nicht gestattet - denn der stinkende Rauch stört die Nachbarn und schadet der Umwelt.
  • Für Grill-, Lager- und 1.-August-Feuer darf nur naturbelassenes Holz, bzw. Holzkohle verbrannt werden.
  • Abfälle dürfen im Freien nicht verbrannt werden - auch nicht leicht brennbare Abfälle wie Altholz, Karton, Papier.
  • Abfälle gehören in den Hauskehricht - und nicht in die 'privaten KVA' wie „Holzöfeli“, Cheminée, Schweden- oder Kachelofen.

Denn das Verbrennen von Abfällen in ungeeigneten Anlagen erzeugt bis 1'000-mal mehr Schadstoffe als das Verbrennen in einer zu diesem Zweck ausgerüsteten KVA.

Helfen Sie mit, hohe Feinstoffkonzentrationen zu verringern, indem Sie unnötige Feuer vermeiden.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe bei einer umweltgerechten Abfallentsorgung und empfehlen für Probleme Telefon 031 734 00 56 (Bauverwaltung).

Weitere Informationen

Amt für Wasser und Abfall (AWA), Tel.  031 633 39 15, info.awaping(at)bve.bepong.ch  

beco, Berner Wirtschaft, Tel. 031 633 57 80, info.becoping(at)vol.bepong.ch

Amt für Wald (KAWA), Tel. 031 633 50 20, waldamtping(at)vol.bepong.ch   

Kantonspolizei Bern, FS Umweltkriminalität, Tel.  031 634 41 11 polizei.kommando@police.be.ch

 

Bauverwaltung Schwarzenburg