Aktuelles

Sanierung Gemeindehaus

Das 100-jährige Gemeindehaus in Schwarzenburg ist ein Kulturgut und eine Visitenkarte für das Dorf Schwarzenburg. Doch das schützens- und erhaltenswerte Gemeindehaus muss dringend saniert werden, weil  ...

  • die Wärmedämmung ungenügend ist,
  • die Dachkonstruktion morsch ist,
  • der Sandstein bröckelt, die sanitären Anlagen ersetzt werden müssen,
  • die Zugänge nicht barrierefrei sind,
  • das Gebäude nicht kundenfreundlich ist,
  • der Verkauf finanziell nicht interessant ist.

Damit die Sanierung in Angriff genommen werden kann, beantragte der Gemeinderat einen Planungs- und Projektierungskredit. Dieser wurde an der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2018 genehmigt. 

Was bisher geschah ...

Februar 2019
Der Gemeinderat hat die Mitglieder der Baukommission für die Sanierung des Gemeindehauses bestimmt. Darin vertreten sind:

  • Daniel Gilgen, Leiter Arbeitsgruppe Gemeindehaus (Vorsitz Baukommission)
  • Andreas Kehrli, Gemeinderat und Departementsvorsteher Hochbau und Raumplanung
  • Klaus Vifian, Mitglied Finanzkommission
  • Markus Gibel, Mitglied Hoch- und Raumplanungskommission
  • Brigitte Leuthold, Gemeindeschreiberin
  • Thomas Amstutz, Fachbereichsleiter Liegenschaften
  • Bettina Aumayr, Architektin

Januar 2019
Nachdem die Gemeindeversammlung im Dezember den Planungskredit für die Sanierung des über 100-jährigen Gemeindehauses bewilligt hat, sind die Arbeiten dazu anfangs Jahr aufgenommen worden. Es ist geplant, für die Sanierung eine Baukommission einzusetzen. Deren Zusammensetzung, Aufgaben und Kompetenzen müssen noch vom Gemeinderat genehmigt werden.

10. Dezember 2018
Die Gemeindeversammlung genehmigt einen Planungs- und Projektierungskredit von 532'000 Franken inkl. MwSt. für die Sanierung des Gemeindehauses.